Anleitung Mini VStabi

Willkommen bei Mini VStabi Express 5.0

Mit der Mini VStabi mit 5.0 Express Software haben sie ein Flybarless-System erworben, das in Bezug auf Flugleistungen und Programmierbarkeit neue Maßstäbe setzt.

Highlights:

  • Komfortable Erstprogrammierung über PC oder Bedienteil
  • Mit Programmierassistent in wenigen Schritten zum flugfertigen Heli
  • Für die Feinabstimmung auf dem Flugfeld wird nur noch der Sender benötigt
  • Zukunftssichere Hardware durch Online-Update-Fähigkeit

 

Sicherheitshinweise

Ein ferngesteuerter Modellhubschrauber ist kein Spielzeug. Von den rotierenden Rotorblättern gehen erhebliche Gefahren für Personen und Sachen aus. Beachten Sie die Sicherheitsvorschriften für den Betrieb ihres Modellhubschraubers.

Mini VStabi ist kein Autopilot! Mini VStabi darf nur in Hubschraubern eingebaut werden, die für das Fliegen ohne Paddelstange geeignet sind. Bei Installation und Flugbetrieb der Mini VStabi müssen Sie sich an die Vorgaben der Anleitung und die Hinweise in der Software halten. Mini VStabi darf nicht bei Regen und hoher Luftfeuchtigkeit betrieben werden. Treten im Flug Vibrationen am Hubschrauber auf, ist der Flugbetrieb sofort einzustellen und die Ursache der Vibrationen zu beheben.

  • Sobald der Drehzahlregler (ESC) direkt an Mini VStabi angeschlossen ist (Betrieb mit Satelliten oder Summensignal-Empfängern), ist bei der Einstellung speziell der Empfängerfunktionen erhöhte Vorsicht geboten, um ein versehentliches Anlaufen des Motors zu verhindern. Dies gilt auch und insbesondere, wenn fremde Setups oder Presets geladen werden.
  • An RX A darf keine Stromversorgung angeschlossen werden. Dieser Anschluss ist mit drei Signal-Leitungen belegt.
  • Beachten Sie: der Einsatz von Mini VStabi fordert von Ihrem System mehr Strom als der Betrieb mit Paddelstange. Achten Sie auf eine ausreichend dimensionierte Stromversorgung!