Flugmenü

 

Regler Hauptseite:

Empfindlichkeit: So hoch wie nötig einstellen, um eine gleichmäßige Kopfdrehzahl zu erreichen. Zuwenig bewirkt schwankende Drehzahl, zuviel ein Pumpen des Motors.
Vorgabewert: Drehzahlvorgabe aus RC-Kanal oder intern festgelegte Vorgabe.
Aktuell: Aktuelle Drehzahl (Zur Analyse am laufenden System immer Bluetooth verwenden).
Regler aktiv: Leuchtet, wenn der Regler aktiviert ist. Bedingungen hierzu sind eine gültige Vorgabe und Gaswert über -70%.
Magnet: Leuchtet bei Sensorsignal (verzögert) auf.
Vollgas: Leuchtet bei Vollgas.
Min Limit: Leuchtet wenn der Gassignal Ausgangswert am eingestellten unteren Limit ist (expert).
Ramp limit: Leuchtet wenn der Regler das Limit für den Hochlauf überschritten hat bis dieser abgeschlossen ist.
Failsafe aktiv: leuchtet bei RC Signalausfall oder -ungültigkeit. Umschaltung auf internen Failsave Mode.
AR Training aktiv: Leuchtet wenn AR Trainig scharf ist und Vorgabekanal über -90%.
 

 


 

Gaskurve: 

Kurven Einstellungen: Interne Kurve 
steht bei e-Regler und auf Nitros mit Standardverkabelung zur Verfügung. Aktiviert sich automatisch bei einem Vorgabewert oberhalb der Mitte (0%).
Vorgabeordner: Enthält 4 vorgefertigte Kurven.
Änderung: Die Kurve kann entweder mit der Maus oder manuell verändert werden.
Blauer Bereich unten: Stellt das momentane Gasminimum dar.
Grüne Linie: Stellt die Pitchhebelstellung dar.

 

 

 

 
 


 

Regler Experten Menü:

Bitte beachten Sie die Tooltip-Erklärungen zu den Parametern in der PC Software.

Der wichtigste Parameter ist das Gasminimum. Dieser ist fast so wichtig wie die Empfindlichkeit auf der Hauptseite. Er ist so niedrig einzustellen, wie benötigt wird, um ein Auftouren zu verhindern, aber so hoch wie nötig, um ein zu starkes Einbrechen zu verhindern und schnelle Gasannahme zu gewährleisten. Ein gutes Testmanöver für diese beiden Situationen ist ein Rainbow. Man kann auch einen Kompromiss eingehen, und ein leichtes Auftouren im lastfreien Teil akzeptieren um beim Abfangen mehr Biss zu haben.

Die Resetwerte sind in der Regel ganz gute Ausgangswerte. Bitte beachten, dass die Elektrowerte bedingt durch das bessere Ansprechverhalten wesentlich niedriger liegen.